AUSWAHL- & AUFNAHMEVERFAHREN

... für Militärpersonen


Die KAAusb2/Jg/BOA  endet in der 32. Kalenderwoche mit der kommissionellen Prüfung. Die positive Absolvierung ist die Voraussetzung für die Zulassung zum Aufnahmeverfahren.

Das Aufnahmeverfahren für den Fachhochschul-Bachelorstudiengang Militärische Führung findet in der 33. Kalenderwoche statt, in welchem

  • die einschlägige berufliche Qualifikation und Erfahrung
  • die personale Kompetenz
  • die sozial-kommunikative Kompetenz
  • die Aktivitäts- und Handlungskompetenz
  • die Englisch-Sprachkenntnisse sowie
  • die physische Leistungsfähigkeit der Studienwerberinnen und Studienwerber festgestellt werden.
Zahl der Studienplätze je Studienjahr
Das Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport (BMLVS) legt die Anzahl der Studienplätze für Berufsoffiziersanwärterinnen und Berufsoffiziersanwärter nach dem tatsächlichen Bedarf für das Österreichische Bundesheer fest. Pro Jahr können bis zu 60 Studienplätze vergeben werden.
 
Studiendauer
6 Semester (180 ECTS)
Akademischer/ militärischer Abschluss:
Bachelor of Arts in Military Leadership (BA), Ausmusterung zum Leutnant (nur Soldaten)
 
Rahmenbedingungen
Vollzeitstudium (vorwiegend von Montag - Freitag). Zeitliche Inanspruchnahme von 50 Stunden pro Woche.

Die Entlohnung von Personen im Ausbildungsdienst beträgt brutto ca. € 2.141,61 pro Monat, 14 x im Jahr.  Entlohnung

Weiters werden an der Theresianischen Militärakademie die Unterkunft und die Bekleidung kostenlos beigestellt.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der Teilnahme an der Truppenverpflegung gegen Bezahlung sowie die Gewährung eines Fahrtkostenzuschusses für Anspruchsberechtigte.

Derzeit fallen keine Studiengebühren an.