Wahlergebnis 2021

Informationen zur Kollegiumswahl 2021


KUNDMACHUNG
des Wahlergebnisses
für die Wahl der Vertreterinnen oder Vertreter
des Lehr- und Forschungspersonals der
Kollegiumswahl 2021
  1. Bei der Wahl der Vertreterinnen oder Vertreter des Lehr- und Forschungspersonals wurde durch die Wahlkommission gemäß § 13 Abs. 5 der Wahlordnung folgendes Ergebnis festgestellt:

    Zahl der zu vergebenden Mandate: 10

    Zahl der Wahlberechtigten: 78

    Zahl gemäß Abstimmungsverzeichnis: 37

    Zahl der fristgerecht eingelangten Briefwahlkarten: 11

    Zahl der insgesamt abgegebenen Stimmen: 37

    Zahl der abgegebenen gültigen Stimmen: 37

    Zahl der ungültigen Stimmen: 0

    Von den gültigen Stimmen entfallen auf die wahlwerbenden Listen:

    Wahlwerbende Liste Anzahl der Stimmen
    Liste ALEXA 16
    Liste KUNOVJANEK 21

    Unter Anwendung des d'Hondt'schen Höchstzahlverfahren gemäß § 13 Abs. 2 der Wahlordnung entfallen auf die wahlwerbenden Listen folgende Mandate:

    Wahlwerbende Liste Anzahl der Mandate
    Liste ALEXA 4
    Liste KUNOVJANEK 6

    Die Namen der gewählten Mitglieder des Kollegiums sind gemäß Aushang an den Amtstafeln der Studiengänge ersichtlich.

  2. Die Studiengangsleitungen haben das Wahlergebnis unverzüglich nach Zustellung für zwei Wochen an den jeweiligen Amtstafeln auszuhängen.
    Die Listenersten werden vom Vorsitzenden der Wahlkommission über das Wahlergebnis verständigt. (§ 13 Abs. 5 Wahlordnung)

  3. Die gewählten Mitglieder können innerhalb einer Woche nach Kundmachung des Wahlergebnisses erklären, dass sie die Wahl nicht annehmen.
    Eine etwaige Nichtannahme der Wahl ist an den Vorsitzenden der Wahlkommission per E-Mail (markus.bernhart.milak(at)bmlv.gv.at) zu richten. (§ 13 Abs. 6 Wahlordnung)
  4. Die Gültigkeit der Wahl kann binnen zweier Wochen nach Kundmachung des Wahlergebnisses von jeder Wählergruppe, die sich an der Wahl beteiligt hat, sowie von jenen, die Wahlvorschläge eingebracht haben, bei der Wahlkommission angefochten werden.
    Die Entscheidung der Wahlkommission kann durch kein ordentliches Rechtsmittel angefochten werden. (§ 14 Abs. 1 Wahlordnung)

  5. Der Vorsitzende der Wahlkommission übermittelt dem ältesten Mitglied des Kollegiums (nach Ablauf der Frist für die Annahme der Wahl) die Namen der gewählten Mitglieder des Kollegiums sowie die von der Studierendenvertretung namhaft gemachten Mitglieder des Kollegiums. (§ 15 Abs. 1 Wahlordnung)

  6. Die Einberufung und Leitung der konstituierenden Sitzung obliegt dem ältesten Mitglied des Kollegiums. (§ 15 Abs. 2 Wahlordnung)

 

Die Wahlkommission

 

Dokumente:

Endgültiges Wahlergebniss